DE EN

Marianne Brandt Deckenleuchte - DMB 26

Diese Lampe, 1926 von Marianne Brandt entworfen, wurde schon damals serienmäßig hergestellt. Aus den Katalogangaben geht hervor, dass die Metallteile aus Aluminium waren. Da Aluminium sehr schnell oxidiert und dann unansehnlich wird, wird die Leuchte heute mit vernickelter oder vermessingter Oberfläche hergestellt. Die Opalkugel mit 400 mm Durchmesser wird durch drei Stäbe und einen Ring als Haltevorrichtung an der Deckenplatte, mit 400 mm Durchmesser, gehalten. Dieser große Durchmesser ist bei hohen Decken sehr zu empfehlen.

 

Bauhaus Deckenleuchte DMB 26/ …

Design:
Marianne Brandt, 1926
Info:
Stangenlänge immer 140 mm. Verlängern der Stangen gegen Aufpreis möglich
Zeichen:
Jede Leuchte ist fortlaufend nummeriert und trägt dieses Zeichen:
TECNOLUMEN
    BAUHAUS
Material:
DMB 26/... Ni
Metall vernickelt, Glas opalüberfangen
DMB 26/... M
Messing poliert und zaponiert, Glas opalüberfangen
Fassung:
E 27, max. 75 W / 100 W
  Kugeldurchmesser: Baldachin Durchmesser:
DMB 26/250 Ni
250 mm (max. 75 W) 200 mm
DMB 26/250 M
250 mm (max. 75 W) 200 mm
DMB 26/300 Ni
300 mm (max. 100 W) 300 mm
DMB 26/300 M
300 mm (max. 100 W) 300 mm
DMB 26/350 Ni
350 mm (max. 100 W) 300 mm
DMB 26/350 M
350 mm (max. 100 W) 300 mm
DMB 26/400 M
400 mm (max. 100 W) 400 mm
DMB 26/400 Ni
400 mm (max. 100 W) 400 mm

Sonderbestückungen für den Objektbereich auf Anfrage möglich